17. Landessportspiele des GSVS im Tischtennisvom 29.März 2007

Bereits zum 17. Mal fanden am 29.März 2007 die Offenen Landessportspiele der hörgeschädigten Kinder und Jugendlichen des Gehörlosen-Sportverbandes Sachsen e.V. im Tischtennis statt. Wettkampfort war die Georg-Götz-Schule Chemnitz. Es nahmen 21 Sportler aus Chemnitz, Halle und Leipzig teil. Für die Erstplatzierten gab es Medaillen und Urkunden. Die Sieger im Einzel erhielten zusätzlich schöne kleine Pokale. Die Wettkämpfe im Doppel mussten leider ausfallen, weil einige Kinder schon ab 14.30 Uhr durch Taxis abgeholt wurden. Deshalb musste auch die Siegerehrung sehr schnell gehen. Schade!

Helga Kostorz
Landesfachwart Tischtennis

Siegerliste
Mädchen AK 10-15

1. Platz: Linda Kührt, Leipzig
2. Platz: Claudia Hauptmann, Chemnitz
3. Platz: Anne Brkoska, Halle
4. Platz: Nelly Steinbach, Chemnitz
5. Platz: Nicole Kenz, Chemnitz
6. Platz: Lydia Mähle, Leipzig
7. Platz: Vicky Meyer, Leipzig

Jungen AK 14-15

1. Platz: Danny roiter, Halle
2. Platz: Tobias Franz, Chemnitz
3. Platz: Marxo Lieske, Chemnitz
4. Platz: Marc-Michael Völkner, Leipzig
5. Platz: Marcel Frühen, Leipzig
6. Platz: Kevin Hoch, Chemnitz
7. Platz: Clemens Finke, Halle

Jungen AK 12-13

1. Platz: Ibrahim Sevi, Chemnitz
2. Platz: Philipp Wallücks, Leipzig
3. Platz: Livius Berger, Leipzig
4. Platz: Gerit Röller, Chemnitz
5. Platz: Lukas Böhme,Halle
6. Platz: Steve Häselbarth, Chemnitz
7. Platz: Ronny Köhler, Chemnitz