Landessportspiele Beachvolleyball am 22.1.2014 in Leipzig

Am 22.1.2014 wurden die Landessportspiele im Beachvolleyball in Leipzig ausgetragen. Gespielt wurde diesmal auf 4 Feldern in der Beachanlage der Kletterhalle Leipzig.

Erfreulich war, dass sich in diesem Jahr auch 2 Mannschaften aus Potsdam angemeldet hatten und auch Teams der Hörgeschädigtenschulen Leipzig und Chemnitz mit an den Start gingen. Bevor jedoch das Turnier starten konnte, musste LFW Anke Hersch nochmals den Spielmodus verändern und anpassen, da sich spontan noch 2 Mannschaften zusätzlich angemeldet hatten. Die Mannschaften gingen in den Altersklassen Mädchen-Jugend A, Jungen- Jugend A und Mixed – Jugend B an den Start. Um die Motivation und den Spaß aller Spieler noch etwas zu steigern, gingen pro Mannschaft immer 3 Spieler auf das Feld, sodass ein Match immer 3 gegen 3 ausgetragen wurde. Trotz dieser Besonderheit lief alles reibungslos und die Spiele wurden geg. 13.15 Uhr beendet. Beim Beach verlief es sehr stimmungsvoll und meistens auch recht spannend. Nach dem Turnier wurden die Ehrungen der Plätze 1bis 3 durchgeführt und Medaillen und Urkunden überreicht. So ging der Siegerpokal in der Altersklasse Jungen-Jugend A an Leipzig I. Die Pokale für die beste Spielerin und den besten Spieler, die von Herrn Melior gestiftet wurden, gingen an Peggy Steinbach und Justin Zorn.

Ich bedankte mich bei allen Helfern/-innen und den Lehrern, die als Schiedsrichter ausgeholfen haben.

Anke Hersch
LFW Volleyball