24. offene Sächsische Mannschaftsmeisterschaft Schach

Die 24. Sächsische Mannschaftsmeisterschaft Schach fand am 15.März 2014 in der Sportstätte des GSV Leipzig, August-Bebel-Kampfbahn, statt.

Es hatten die 3 sächsischen Vereine aus Dresden, Chemnitz und Leipzig gemeldet, sowie der GSBV Halle aus Sachsen-Anhalt.

Damit konnte das Turnier im normalen Runden-System mit 1 Std. Bedenkzeit pro Spieler ausgetragen werden. Nach der Auslosung mussten gleich in der 1. Runde die beiden Favoriten, Dresden und Halle, gegeneinander spielen. Halle konnte diesen Kampf knapp mit 2,5 :1,5 Punkten gewinnen. Und konnte diese Führung bis zum Ende behalten.

Im weiteren Verlauf ging es jedoch in allen Runden sehr knapp zu, wobei auch Chemnitz und Leipzig gute Ergebnisse erzielen konnten.

Nach der 3. Runde stand GSBV Halle weiter mit 5 : 1 Punkten an der Spitze und wurde mit einem vom GSV Leipzig gestifteten Pokal sowie Goldmedaillen geehrt. Den Silbermedaillen bekam der Dresdner GSV und Bronze ging an den GSV Chemnitz.

Das Turnier fand in einer guten Atmosphäre statt . Es gab keine Streitfälle.

Zum Abschluss dankte der Landesfachwart Schach dem GSV Leipzig und der Abteilung Schach für die gute Durchführung des Turniers.

Wolfgang Krabbe, Landesfachwart Schach GSV Sachsen

Kreuztabell Sä.MM 2014

Paarungsliste Sä.MM 2014