23. sächsische Schach-Mannschaftsmeisterschaft in Chemnitz vom 16.03.2013

Die nunmehr 23. sächsische Schach-Mannschaftsmeisterschaft fand am 16. März 2013 in Chemnitz statt. Sie wurde durch die Abt. Schach des GSV Chemnitz im Gehörlosenzentrum Wielandstr. 9 gut vorbereitet und auch durchgeführt.

Der Vorsitzende des GSV Chemnitz, Dirk Lenz, begrüßte die Teilnehmer herzlich. Nach den einleitenden Worten des Landesfachwartes Schach, W. Krabbe, wurde für den im November 2012 verstorbenen Schachfreund Günter Arnold eine Gedenkminute eingelegt.

Es nahmen 4 Mannschaften aus Sachsen an diesem Wettkampf teil. Trotz der offenen Ausschreibung haben leider die Vereine aus Berlin und Halle nicht teilgenommen.

Der Leipziger Mannschaft fehlte außerdem aus gesundheitlichen Gründen der beste Spieler F. Brewig. So gab es einen Zweikampf zwischen Chemnitz und Dresden, der erst in der letzten Runde zwischen beiden Mannschaften entschieden wurde und den Dresdnern den Sieg brachte.

Das Turnier konnte störungsfrei über die 3 Runden gebracht werden.

Bei der Siegerehrung konnte der Siegermannschaft ein vom GSV Chemnitz gespendeter Pokal übergeben werden.

Für die Plätze 1-3 wurden Medaillen und Urkunden vergeben.

Landesfachwart W. Krabbe, dankte dem Abt.-Leiter Schach des GSV Chemnitz, Manfred Gläser und den Mitarbeiterinnen des Gehörlosenzentrums Chemnitz für die gute Organisation und Betreuung.

Er teilte mit, dass die 1. und damit neue, offene sächsische Schnellschachmeisterschaft am 01.Juni 2013 in Leipzig durchgeführt wird.

Dresen, den 18.03.2013

Wolfgang Krabbe
Landesfachwarterin Schach der GSV Sachsen e.V.

Ergebnisse der Gesamtergebnisse
Ergebnisse der Einzel