Nachwuchslehrgang Schwimmen in Osterburg/Altmark

Vom 23.  – 25.März 2018 fand der Kader-Nachwuchslehrgang Schwimmen in Osterburg/Altmark (Sachsen/Anhalt) statt.

Die Sportwärtin Grit Rennmann organisierte für Lehrgang-Schwimmen gemeinsam mit dem Sportbüro des GSVS den Nachwuchslehrgang.  Voriges Jahr war Dr. Feige schwer krank, ich wartete auf die Bestätigung von Rabenberg. Es lief leider alles schief und wurde dementsprechend auch bereits ausgebucht.

Dank Vizepräsident und Vertreter Sportkoordinator Detlef Melior, suchte er einen anderen Ort und fand die Landessportschule in Osterburg/ Altmark (Sachsen/Anhalt). Auf den Lehrgang wollen nicht verzichten, da wir Talentförderung vom Landessportbund bekommen.

Die 9 Kinderschwimmer/innen aus GSV Leipzig und 3 Schwimmkinder aus GSV Chemnitz nahmen teil. Leider kamen erneut keine Schwimmkinder/innen vom Dresdner GSV. Die Dresdner GSV verzichteten diesen Lehrgang, auf Grund der weiten Strecke. Kurzfristig besprachen Detlef Melior und ich, wie wir nun weiter verfahren und entschieden den Lehrgang, ohne die Dresdner, durchzuziehen. Demzufolge konnte Grit Rennmann kurzfristig mehr Leipziger Schwimmkinder zum Lehrgang delegieren und es verlief reibungslos.

Freitag reisten wir um 18 Uhr an und aßen Abendbrot. Um 20 Uhr trainierten wir in der Sporthalle und führten auch Ballspiele durch.

Samstagvormittag zeigte uns die Übungsleiterin Frau Kerstin Höhnel 1 Stunde Erwärmung und Dehnung. Danach 2 Stunden Schwimmtraining mit 3 Bahnen (25m). Wir teilten uns in 3 Gruppen auf (Klein, Mittel und Groß). Der Übungsleiter Michael Krtschil (GSV Chemnitz) übernahm die „Große“ Gruppe. Die Übungsleiterinnen Kerstin Höhnel (GSV Leipzig) und Doris Thiele (GSV Chemnitz) trainierten die „Kleine“ und die „Mittel“ Gruppe. Grit Rennmann unterstütze die beiden Übungsleiterinnen. Alle Schwimmer befolgten die Aufgaben sehr gut.

Danach Mittagessen und anschließend bei gutem Wetter 1 Stunde Spaziergang.

Nachmittag fand nochmal 2 Stunden Schwimmtraining statt. Dank an Frau Charwat (DGS Trainerin). Sie gab mir vorher schon die beiden Trainingspläne, da sie zum Lehrgang nicht kommen konnte.

Am Abend bildeten wir 2 Mannschaften für kleine Wettkämpfe. Es ging sehr lustig zu und es hat uns allen viel Spaß bereitet.

Sonntag nach dem Frühstück führten wir die Auswertungen vom Vortag aus. Alle Teilnehmer wurden für ihre gute Führung und Disziplin gelobt sowie für eine gute und angenehme Heimreise übermittelt. Zeit für Erholung blieb recht wenig für die müden Teilnehmer.

Die Sportanlage in Osterburg/ Altmark ist kleiner als in Rabenberg. Sehr ideal für die intensive Sportförderung (Freitagabend bis Sonntagfrüh).

Grit Rennmann bedankt sich sehr bei den Übungsleiterinnen Kerstin Höhnel, Doris Thiele sowie dem Übungsleiter Michael Krtschil für die hervorragende gute Zusammenarbeit.

Ein ganz großes Dankeschön auch an Claudia Franz, die uns übersetzt hat.

Nächster Herbst-Nachwuchslehrgang (Schwimmen) findet von 26. bis 28. Oktober 2018 in Osterburg/ Altmark statt.

LFW Grit Rennmann
Schwimmen, GSV Sachsen