Nachwuchslehrgang Schwimmen in Osterburg/Altmark von 26.-28.10.2018

Die Anreise erfolgte wegen Stau etwas verspätet.

Drei Vereine nahmen am Lehrgang teil. Vom GSV Leipzig, GSV Chemnitz und Berliner GSV waren es 11 Schwimmer/innen.

Am Abend machten wir Sport im kleinen Sportraum. 

Den nächsten Vormittag trainierten wir 2 Stunden Schwimmen in drei Gruppen. (Groß, Mittel und Klein). Michael Krtschil trainierte 2 Gruppen (Groß und Mittel). Grit Rennmann trainierte mit der kleinen Gruppe. Den Trainingsplan hatte Garnet Charwat DGS Bundestrainerin uns gegeben. Sie konnte selbst nicht kommen, weil der Weg für sie zu weit gewesen wäre.

1 Stunde Fitness auf dem Fahrrad im Fahrradständer, auf dem Laufband und auch das Training der Beine und Arme mit Hilfe eines Fitness-Trainer’s hat uns sehr geholfen. Den Kindern wurde auch viel zum Fitness-Training erklärt.

Mittagspause machten wir 1 Stunde sowie auch im Wald spazieren gehen. Grit Rennmann hat den Kindern auch etwas über Geocaching erklärt und gesucht.. Leider wurde die richtige Stelle nicht gefunden und Grit war sehr enttäuscht.

Am Nachmittag wurde wieder ein zweistündiges Schwimmtraining, ähnlich dem am Vormittag aber mit etwas anderem Trainingsplan durchgeführt.

Am Abend wollten wir in der Sporthalle Ball spielen. Leider war die Sporthalle besetzt und wir mussten wieder in den kleinen Sportraum. Trotzdem haben wir Fussball gespielt. Matthias Mauersberger hat den Kindern die Fussballregeln erklärt., Es gab auch eine Strafminute und ein kleines Turnier mit vier Mannschaften(A,B,C,D) mit je 4 Spielern. Nach den Spielen machten wir die Auswertung.

Alle Kinder waren sehr diszipliniert.

Am Sonntag nach dem Frühstück wurden die Zimmer aufgeräumt und dann erfolgte die Abreise.

Vielen Dank für die Zusammenarbeit an Michael Krtschil, Doris Thiele und auch an Matthias Mauersberger. Auch besonderen Dank an Gebärdensprachdolmetscher Philipp Wendisch.

Grit Rennmann

Landesfachwart Schwimmen GSVS