4.Offene Sächsische Schnellschach-Meisterschaft

Die nunmehr 4. offene Sächsische Schnellschach-Meisterschaft  fand am 11.Juni 2016 in Leipzig statt. Der GSV Leipzig hatte die Ausrichtung  in den Räumen der August-Bebel-Kampfbahn übernommen.

Es hatten zum Meldetermin der Dresdner GSV und GSV Leipzig gemeldet und der Berliner GSV. Leider sagten die Chemnitzer wegen Urlaubsproblemen ab.

Am Wettkampftag  traten also 3 Mannschaften und 14 Einzelspieler an.

Nach 3 Runden hatte der favorisierte Dresdner GSV den 1. Platz gegen harte Gegenwehr der Berliner erkämpft.

Nach der Mittagspause begann das Einzelturnier  leider mit Problemen, da der Laptop des GSV Sachsen nicht funktionierte. Damit stand das  Swiss-Chess-Programm für die Auslosung und Bearbeitung des Turniers nicht zur Verfügung. Der Turnierleiter mußte deshalb die jeweiligen Runden von Hand bearbeiten und auslosen. Dank noch vorhandener Turnierkarten aus DDR-Zeiten klappte dies jedoch. So konnten die 5 Runden mit einigem Zeitaufwand gut bewältigt werden.

Es gab dabei einen Doppelsieg der Dresdner : Annegret Mucha  vor Rainer Hoffmann. Auf Platz 3 der Berliner André Heidenreich. Frank Brewig vom GSV Leipzig als 4. verpasste den 3. Platz nur knapp, er hatte auch gegen alle starken Spieler gespielt und deshalb am Ende die beste Wertung von 4 punktgleichen Spielern.

Bei der Siegerehrung konnte Lfw. W. Krabbe gemeinsam mit dem Vors. des GSV Leipzig, Eberhard Gaitzsch, den Siegern  die vom GSV  Leipzig gestifteten Pokale überreichen, außerdem erhielten die Plätze 1-3 Medaillen und Urkunden.

Lfw. W. Krabbe dankte dem GSV Leipzig und besonders dessen Vors. Eberhard Gaitzsch, für die gute Durchführung des Wettkampfes in der August Bebel-Kampfbahn und wünschte allen Teilnehmern eine gute Heimreise.

Wolfgang Krabbe

Lfw. Schach , GSV Sachsen

 

DSCN6677

Teilnehmer vor der Siegerehrung

DSCN6678

Landesfachwart W. Krabbe bei der Siegerehrung

DSCN6681

3. Platz GSV Leipzig, von links: Duchrow, Brewig, Woitas, Lfw. Krabbe

DSCN6682

2.Platz Berliner GSV, von links : Lorgie, Heidenreich,A., Metzner, Heidenreich,J., Bannmann

DSCN6684

1. Platz Dresdner GSV, von links : Zickert, Mucha, Krause, Krabbe, Papperitz

DSCN6689

Einzel 1. Platz Annegret Mucha, 2. Platz Rainer Hoffmann,beide Dresdner GSV, 3. Platz André Heidenreich, Berliner GSV

4.off. Sächs.SSM 2016, Paarungsliste

4.off.Sächs. SSM 2016, M-Rangliste

4.off.sächs.SSM Einzel, Rangliste

4.off.Sächs.SSM 2016, Einzel-Paarungsliste

 

 

Offene 24. Sächsische Landessportspiele der hörgeschädigten Schüler und Jugend am 11. Juni 2016 in Dresden

IMG_2607

19 Teilnehmer/innen aus Dresdner GSV, GSV Leipzig und GSV Chemnitz.

Einschwimmen um 9.30 Uhr, Eröffnung um 10.20 Uhr und Wettkampfbeginn um 10.30 Uhr, es war sehr gut abgelaufen und sehr einwandfrei.

Die 3 Staffelwettkämpfe bestritten 3 Mannschaften aus dem Dresdner GSV und dem GSV Leipzig. Jeden Wettkampf gewann das Team des GSV Leipzig. Weiterlesen

Version 2

15. Radtour im Altenburger Land

Am 7.5. 2016  trafen die 17 Hobbyradler und 3 Hunde in Ronneburg zum Rundfahrt ins Altenburger Land.  Wolfgang und Saskia Grünberger übernahmen die Tour.  Bei herrlichen sonnigen angenehmen Tag starten wir Richtung Blankenhain.  Die Fahrt geht über hügeligen Landstrassen an vielen bunten kleinen Dörfer vorbei.   Nun gab die erste Opfer, Radfreund Steffen Flehmig riß das Kette und musst zu Fuß zurück.   So ein Malheur , ärgerlich.  Alexander Franz ging das Luft weg aber kann wieder geholfen und bei Saskia Fritsch wurde Bremsscheibe blockiert wegen Überhitzung und mit kalten Wasser konnte Sie auch weiterfahren. in Blankenhain kamen wir am Biergarten vorbei und machten dort Mittagspause. Dort gab deftiges Mahl für alle und dann besichtigen wir aussen das Schlossgelände das heute als Agrarmuseum funktioniert. Weiter ging nach Posterstein  bis Autobahn dann nach Blankenstein zurück ins BUGA-Gelände. Unterwegs freute Stefan Zierold das sein Lieblingsverein Erzgebirge Aue aufgestiegen ist und streifte Lila-Trikot über .  Im BUGA- Gelände schlecken alle Eis bei warmen sonnige Wetter und die Tour war beendet.    40 km haben die Radfreunde an diesem Tag geradelt.

Sport frei    euer Stefan Zierold

Die 8. Sachsenmeisterschaft Bowling/Einzel in Bautzen am 16.04.2016

An unserer 8.Sächsischen Meisterschaft Bowling nahmen 47 Teilnehmer teil. Herzlichen Dank an Ausrichter „GV Bautzen“! Sie sind für den GSV Leipzig eingesprungen, der normalerweise als Ausrichter an der Reihe gewesen wäre. Leider waren bei der letzten Spartensitzung Bowling die Leipziger nicht anwesend, sodass die Vergabe der SM an den GSV Leipzig nicht möglich war. Am Vormittag gab es keine Probleme. Ab Mittag gab es Schwierigkeiten mit dem Vermieter der Bahnen, wir haben und trotzdem hat alles gut in Griff bekommen. Die Bahnölung war schwer und wir haben alle gekämpft. Die Ergebnisse fielen nach spannenden Kämpfen sehr knapp aus.

Weiterlesen

Die 26. Offene Sächsische Gehörlosen-Meisterschaften im Einzelschwimmen in Leipzig

DSC05572

Die 26. Einzelmeisterschaften im Schwimmen der Gehörlosen fanden am 16. April 2016 in Leipzig statt. An den Start gingen 25 Schwimmer aus 3 Vereinen (GSV Leipzig, GSV Chemnitz und Dresdner GSV). Davon 15 Kinder und 10 Erwachsene.

Der Wettkampfplan wurde planmäßig absolviert, es gab keine Fehlstarts bzw. andere Probleme. Bis 14 Uhr waren alle Starts geschafft, die Kinder durften anschließend im Becken spielen.

Zur Siegerehrung gab es für die Kinder Medaillen und Urkunden, die Erwachsenen erhielten nur Urkunden. Weiterlesen

26. offene Sächsische Schach-Mannschaftsmeisterschaft 2016

Die 26. offene Sächsische Mannschaftsmeisterschaft fand am 19.März 2016 im Gehörlosenzentrum  Chemnitz statt. Ausrichter war der GSV Chemnitz, Abt. Schach.

Es hatten sich 4 Mannschaften  entsprechend der Ausschreibung gemeldet:GSV Leipzig , GSV Chemnitz und Dresdner GSV 1 und 2.

Leider erschien  jedoch zum Wettkampfbeginn die Leipziger Mannschaft aus unerklärlichen Gründen nicht. Der Wettkampf wurde jedoch mit den anwesenden Mannschaften aus Chemnitz sowie Dresden 1 und 2 gestartet und durchgeführt.

Weiterlesen

Nachwuchs-Schwimmlehrgang in Rabenberg

IMAG1294

Vom 11.-13.03.2016 fand der Kader-Nachwuchslehrgang Schwimmen in Rabenberg statt.

Die Landesfachwärtin Grit Rennmann organisierte den Lehrgang. Trainer waren Frau Charwat (Verbandstrainerin Schwimmen des DGS) und Peter Thiele (Trainer Schwimmen des Dresdner GSV).

Der Lehrgang verlief reibungslos,  G. Charwat arbeitete vorwiegend mit älteren Schwimmerinnen und Schwimmern, P. Thiele übernahm die Gruppe mit den Anfängern. Alle 13 Nachwuchsschwimmer waren hoch motiviert.

Leider funktioniere die Videoanlage in der Schwimmhalle zum wiederholten male nicht, alternativ kamen die Schwimmlehrtafeln zum Einsatz.

Zum Rahmenprogramm gehörte die Arbeit im Kraftraum sowie-Gymnastik. Viel Spaß machte den Kindern der Völkerball am Samstagabend. Nach der  Mittagpause am Samstag sind wir einen Waldspaziergang mit Schnee, dabei war die Schneeballschlacht der absolute Hammer.

Die Landesfachwärtin Grit Rennmann musste am Samstag wieder nach Leipzig zum Verbandtag des GSV Sachsen.
Vielen Dank den beiden Trainer/in Frau Charwat und Herr Thiele, auch ein Dankeschön den Betreuern für ihr Enganement.

Leipzig, den 22.03.2016

Grit Rennmann
Landesfachwärtin

Landessportspiele für Beachvolleyball

BVB2Am 13. Januar 2016 fanden die Landessportspiele für Beachvolleyball in der Beachhalle in Leipzig statt. LFW Anke Hersch freute sich über die erweitere Teilnehmer als das Jahr 2015, die 5 Mädchen – und 6 Jungenmannschaften angemeldet haben. Die Schulen kamen aus Potsdam, Chemnitz, Leipzig und Dresden.

Das Turnier begann pünktlich um 10 Uhr. Die Mannschaften pro 3 Spieler spielten jeden gegen Jeden auf den 3 Beachfeldern. Am Anfang war es schwierig mit Spielregeln und die Spieler/-innen haben schnell gelernt und gut gespielt. Das Turnier war um 13 Uhr beendet.

Die LFW Anke Hersch überreichte an die Sieger/-innen, die Zweite und die Dritte Platzierte. Die Mädchen aus Leipzig I und die Jungen aus Potsdam erhielten einen Siegerpokal, die vom GSV Sachsen gespendet hat. Jonas Marok aus Potsdam und Anna-Maria Murath aus Dresden erhielten den Pokal als beste Spieler/-in.  Ich bedankte an allen Sportlehrer, sie bereit als Schiedsrichter geholfen haben.

Ergebnisse:
Ergebnis_BeachVB 13.1.16

LFW Anke Hersch, GSV Sachsen-Volleyball

Fotos: